Menu Close

Kategorie: Bäder

HB Oberhausen und Tiergehege am Mittwoch mit geänderten Öffnungszeiten

Hallenbad Oberhausen und Tiergehege am Mittwoch mit geänderten Öffnungszeiten

Eine interne Veranstaltung für die Beschäftigten der SBO ist der Grund für eine Schließung des Hallenbades Oberhausen und des Tiergeheges im Kaisergarten am Mittwoch, 31. August 2022.

An diesem Tag bleibt das Tiergehege im Kaisergarten und das Hallenbad Oberhausen ab 12 Uhr geschlossen.

Das Vereinsschwimmen im Hallenbad Oberhausen findet uneingeschränkt statt.

Für Schwimminteressierte hat der AQUApark Oberhausen zu den üblichen Zeiten geöffnet. Informationen hierzu finden Sie unter www.aquapark-oberhausen.com.

Eine Regelung für Notdienste ist eingerichtet.

Pressemitteilung – Hallenbad Sterkrade wegen Beckenreinigung geschlossen

Hallenbad SterkradeHallenbad Sterkrade wegen Beckenreinigung geschlossen

Die Beckenreinigung in den Oberhausener Hallenbädern findet auch in diesem Jahr in den Sommerferien statt. Der Zeitpunkt ist dabei nicht zufällig gewählt. Da die beiden Bäder intensiv für den Schulsport als auch von Vereinen genutzt werden, sind die Sommerferien der Zeitraum mit den wenigsten Einschränkungen für die Bürgerinnen und Bürger. Zumal bei schönem Wetter der AQUApark als Freibad mehr als eine Alternative darstellt.

Das Hallenbad Sterkrade ist mit Beginn der Sommerferien in der Zeit vom 25.06.2022 ab 15 Uhr bis zum 10.07.2022 geschlossen. Die zweiwöchige Schließung ergibt sich aus der Notwendigkeit, dass neben der Beckenreinigung der Schwimm-, Lehrschwimm- und Eltern-Kind-Becken auch Renovierungsarbeiten anliegen. So werden in diesem Sommer umfangreiche Malerarbeiten ausgeführt, die Dehnungsfugen in der Schwimmhalle sowie den Umkleide- und Duschbereichen müssen erneuert werden, die Fliesen im Barfußbereich sowie in den Duschbereichen werden nach Bedarf erneuert, an der Rutsche werden Sicherheits- und Dichtigkeitsprüfungen durchgeführt.
Nach Abschluss aller Arbeiten wird das Hallenbad Sterkrade voraussichtlich am 11. Juli 2022 wieder für den Badebetrieb zur Verfügung stehen.

Die Beckenreinigung im Hallenbad Oberhausen erfolgt dann in der Zeit vom 16.07.2022 ab 15 Uhr bis zum 31.07.2022.
Der Aquapark Oberhausen ist ebenfalls in den Ferien geöffnet. Nähere Informationen zu den Öffnungszeiten des AQUAparks finden Sie unter www.aquapark-oberhausen.com.

Pressemitteilung – Hallenbad Oberhausen nach Reparatur wieder geöffnet

Hallenbad OberhausenHallenbad Oberhausen nach Reparatur wieder geöffnet

Das Hallenbad Oberhausen steht den Badegästen ab sofort wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung. In der Schalttechnik für die Anlage zur Wasseraufbereitung war eine Schaltplatine defekt. Dadurch kam es zum Ausfall in der Umwälzanlage in der Wasseraufbereitung.
Das Hallenbad Oberhausen hat wieder wie folgt geöffnet:
Montag, Mittwoch und Freitag hat das Hallenbad Oberhausen in der Zeit 6.30 Uhr bis 17 Uhr geöffnet, dienstags in der Zeit von 6.30 Uhr bis 16.30 Uhr, donnerstags von 6.30 Uhr bis 22 Uhr, samstags von 8 Uhr bis 15 Uhr und jeden 2. Und 4. Sonntag im Monat von 8 Uhr bis 15 Uhr.

Pressemitteilung – Hallenbad Oberhausen wegen technischer Probleme vorübergehend geschlossen

Hallenbad OberhausenHallenbad Oberhausen wegen technischer Probleme vorübergehend geschlossen

Das Hallenbad Oberhausen bleibt ab heutigen Freitag, 5. November 2021 aufgrund technischer Probleme geschlossen. Durch einen Defekt in der Schalttechnik für die Anlage zur Wasseraufbereitung aller vier Schwimmbecken fällt die Umwälzanlage für die Wasseraufbereitung aus und die Desinfektion des Schwimmwasser ist somit nicht möglich. Fachfirmen sind bereits mit den Reparaturarbeiten beauftragt. Das Bad ist bis auf weiteres geschlossen.

Pressemitteilung – Sinkende Inzidenzwerte in Oberhausen – Schwimmbäder und Trauerhallen öffnen

Sinkende Inzidenzwerte in Oberhausen –
Schwimmbäder und Trauerhallen öffnen

Die sinkenden Inzidenzwerte lassen das Öffnen der Oberhausener Hallenbäder Sterkrade und Oberhausen sowie der Trauerhallen zu. In Absprache mit dem Krisenstab der Stadt Oberhausen öffnen die SBO Servicebetriebe Oberhausen die Bäder für die Öffentlichkeit, den Schulsport und für den Vereinsschwimmsport sowie die Trauerhallen ab Montag, 07.06.2021.

Wer eines der Oberhausener Hallenbäder besuchen möchte, muss nachweislich entweder negativ auf das Coronavirus getestet, gegen Sars-CoV-2 geimpft oder nach einer Infektion genesen sein. Die Zahl der Besucher*innen darf wegen der Abstandsregeln das Maximum von einer Person auf sieben Quadratmetern Wasserfläche nicht überschreiten. Für das Hallenbad Oberhausen ergeben sich dadurch folgende Besucherzahlen, Schwimmerbecken – 59 Badegäste, Sprungbecken – 19 Badegäste, Nichtschwimmerbecken – 16 Badegäste und Mutter-Kind-Becken – 2 Personen.

Für das Hallenbad Sterkrade ergeben sich die Besucherzahlen wie folgt: Schwimmerbecken – 45 Badegäste, Nichtschwimmerbecken – 14 Badegäste und Mutter-Kind-Becken – 3 Personen.

Das Kurs-Angebot in den Hallenbädern Oberhausen und Sterkrade wird erst nach den Sommerferien wieder aufgenommen.
Übrigens müssen die Bäder in Oberhausen wieder schließen, sobald in Oberhausen an drei aufeinanderfolgenden Tagen eine Sieben-Tage-Inzidenz von mindestens 100 gibt. Dann kehrt die Stadt Oberhausen wieder zu den Regeln der Bundes-Notbremse zurück, die die Öffnung von Freizeiteinrichtungen verbietet. 

Für Trauerfeiern und Beisetzungen gilt:
Entsprechend den Vorgaben der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 des Landes NRW sind Erdbestattungen, Urnenbeisetzung und Totengebete zulässig, wenn die erforderlichen Vorkehrungen zur Hygiene und zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern eingehalten werden.

In der Trauerhalle, auf dem Friedhof und während des Trauerzuges muss grundsätzlich ein Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen eingehalten werden. Die Trauerhalle darf nur einzeln und mit ausreichendem Sicherheitsabstand betreten werden. Bei Betreten der Trauerhalle sind die an der Eingangstür bereitgestellten Desinfektionsmittel zu nutzen und das Tragen einer FFP2-Maske oder einer medizinischen Maske ist erforderlich. In der Trauerhalle werden Stühle unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern gestellt.

Trauergäste müssen einen ausreichenden Sicherheitsabstand zu anderen Trauergästen von mindestens 1,5 Meter einhalten. Es stehen keine Stehplätze zur Verfügung. Die Emporen sind für Trauergäste gesperrt. Es dürfen sich nur so viele Trauergäste in der Trauerhalle aufhalten, wie Sitzplätze unter Einhaltung der Abstandsregelung zur Verfügung stehen.

Folgende Personenzahlen (inkl. Pastor/Trauerredner etc.) sind in den jeweiligen Trauerhallen zugelassen: Westfriedhof – Kapelle – 12 Personen, Nordfriedhof – Kapelle – 23 Personen, Ostfriedhof – Kapelle – 17 Personen, Alstadener – Friedhof Kapelle – 13 Personen und Landwehr-Friedhof Kapelle – 12 Personen.

Auch hier gilt: Die Vorgaben können jederzeit an die entsprechende Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie angepasst werden. Auch eine erneute Schließung der Trauerhallen ist bei einem entsprechenden Inzidenzwert möglich.

Pressemitteilung – Stadt Oberhausen erneuert Lüftung im Hallenbad Sterkrade

Hallenbad SterkradeStadt Oberhausen erneuert Lüftung im Hallenbad Sterkrade

Die SBO Servicebetriebe Oberhausen erneuern im Auftrag der Stadt Oberhausen die Lüftungsanlage im Hallenbad Sterkrade.

Die Erneuerung der Lüftungsanlage war notwendig geworden, nachdem Überprüfungen durch externe Gutachter ergeben hatten, dass eine Reparatur, der aus 1992 stammenden Lüftungsanlage im Hallenbad Sterkrade, unwirtschaftlich wäre.

Laut Gutachten ist der äußere Zustand der Anlage zwar altersentsprechend, aber bei der funktionellen Überprüfung der Anlage wurden erhebliche, irreparable Mängel offenkundig.

Keine Schwimmkurse

Durch die vorläufige Schließung des Hallenbades Sterkrade können derzeit keine Schwimmkurse angeboten werden.

Wir bitten um Ihr Verständnis.